Krampfader/ Venen / Venenbehandlung

Autor:

Dr. Peter Waldhausen, Praxis für Gefäßmedizin

http://www.gefaessmedizin.info

Was geschieht eigentlich in den Krampfadern, und warum machen sie Beschwerden?

Das Herz pumpt unser Blut mit Druck durch die Schlagadern und von dort in die feinen Haargefässe von Muskeln, Haut und Körperorganen. Hier werden erst Nährstoffe und Sauerstoff abgegeben und dann die Abfallprodukte des Stoffwechsels aufgenommen. In gesunden Venen strömt das verbrauchte Blut aus dem Bein heraus zum Herzen, um dann in der Lunge wieder mit Sauerstoff angereichert zu werden. Es wird in der Leber und der Niere von den Abfallstoffen gereinigt.
Das „Bergauffliessen“ des Blutes wird durch die Bewegung der Muskeln und die Venenklappen gewährleistet. Die Venenklappen lassen das Blut wie Rückschlagventile nur herzwärts fliessen. Den Haupttransport des Blutes gewährleisten die tiefen Beinvenen, die zwischen den Beinmuskeln verlaufen.
In Krampfadern, den krankhaft erweiterten Venen, schliessen die Venenklappen nicht mehr, es kommt zu einem unerwünschten Rückfluss von Venenblut in die Beine hinein. Das Blut staut sich mit erhöhtem Druck in den Venen. Die Stauung verursacht Beschwerden wie müde schwere Beine, Schwellungen, Schmerzen, Hautveränderungen mit Verfärbungen, Ekzeme. Ohne Behandlung kann es in weiter fortgeschrittenen Stadien zu Venenentzündungen oder sogar offenen Beinen und Thrombosen kommen.

Adresse:

Herr Dr. med. Peter Waldhausen

Neue Linner Strasse 86,

47799  Krefeld, Nordrhein-Westfalen

 

Kontakt:
Tel. 02151-56987-0
Fax:02151-56987-29
Email.waldhausen@gefaessmedizin.info