Beiträge

Angiologie / Blutgefäß / Behandlung

Autoren: Dr. med. Franz Xaver Breu und Dr. med. Birgit Zwernemann  http://www.dres-breu-zwernemann.de Die Angiologie ist die Lehre von den Blutgefäßerkrankungen des Menschen als Ursache für Durchblutungsstörungen der Arme, Beine, Hände und Füße auf dem Boden der Arteriosklerose und anderer Grunderkrankungen. Dazu gehören z.B. Periphere arterielle Verschlusskrankheit Entzündliche Gefäßerkrankungen (Arteriitiden) Durchblutungsstörungen der Hirnversorgenden Arterien wie Verengung […]

Arterien / Ultraschall / Arteriosklerose / Venen Venenbehandlung

Autoren: Frau Dr. med. Rewerk und Herr Dr. med. Rewerk 

http://www.heidelberger-praxisklinik.de

Was haben Sport, Blutgefäße und Ultraschall miteinander
zu tun? Sehr viel. Zunächst zu den Blutgefäßen.

Diese lassen sich in Arterien und Venen einteilen:

Arterien:

Arterien befördern sauerstoffreiches Blut vom Herzen in den Körper. Die gefürchtete und zahlreiche Organe krankmachende Arteriosklerose (Gefäßverkalkung) läuft hier ab und führt im Verlauf zum Verschluß der Arterien. Die Folge können Hirnschlag , Raucherbein, Herzinfarkt und viele andere schwere Krankheiten sein. Die Arteriosklerose ist Todesursache Nr.1  in unserer sogenannten zivilisierten Welt und ist damit mindestens ebenso gefährlich, wie Krebs. Hauptursächlich entsteht die Gefäßverkalkung durch hohe Blutfette, Bluthochdruck, Rauchen, Zuckererkrankung und weitere, z.B. genetische und infektiöse Faktoren. Neben der Beseitigung der sogenannten Risikofaktoren ist Sport eine ganz entscheidende Maßnahme, gegen Gefäßverkalkung vorzugehen. Dieser Sport muß allerdings zielgerichtet, vernünftig und auf den Einzelfall abgestimmt betrieben werden. Hierfür ist eine Überwachung und Beratung durch geschulte Fachleute unverzichtbar. Bevor mit Sport begonnen wird, sollte allerdings der allgemeine Gesundheitszustand abgeklärt sein und ganz speziell der Zustand der Arterien bekannt sein. Hierfür stellt der Ultraschall eine einzigartige Untersuchungsmethode dar.

Venen:

Die Venen befördern das verbrauchte Blut vom Körper zum Herzen zurück. Damit das Blut nicht ständig gegen die Schwerkraft rückwärts fließt, gibt es Venenklappen. Sind diese zerstört, so kommt es zu Krampfadern, aber auch zum sogenannten offenen Bein, zu Thrombosen und auch zu den gefährlichen Lungenembolien. Sport, wenn er gezielt eingesetzt wird, ist behilflich, das Blut zum Herzen zurückzubefördern und beugt damit o.g. Komplikationen vor. Auch bei Venen ist der Ultraschall eine einzigartige Möglichkeit, den Gesundheitszustand zu überprüfen.

Adresse:

Heidelberger Praxisklinik

Herr und Frau Dres. Stephan und Sabine Rewerk

Mönchhofstraße 4a,

69120 Heidelberg, Baden-Württemberg

Kontakt:

Tel. 06221 /168 555

Fax 06221/ 168 554

Email info@heidelberger-praxisklinik.de

Krampfadern / Lymphödem / Venen / Venenbehandlung

Autor: Herr Dr. med. Robert Brandl

http://www.ambulantechirurgie-passau.de

Die Lymphbahnen sind neben den Venen und den Arterien das dritte Gefäßsystem. Da sie wasserklares eiweisshaltiges Sekret transportieren, wird die Lymphe erst wahrgenommen wenn deren Abtransport gestört ist. Es entsteht das Lymphödem, wenn die Lymphbahnen gestaut, zerstört oder von Natur aus fehlerhaft angelegt sind.

Ein vorübergehendes Lymphdödem z.B. nach Operationen ist häufig und bleibt meist folgenlos, da sich die Lymphgefäße schnell regenerieren können. Bei fehlender Erholung verbleibt jedoch andauernd Eiweis und Wasser im Weichteilgewebe z.B. Arm oder Bein, sodaß die chronische Schwellung zur langsam zunehmenden Verhärtung führt.

Genau diese Situation gilt es durch geeignete Maßnahmen wie

  • manuelle Lymphdrainage (MLD)
  • geeignete Kompression und komplexe physikalische Entstauung (KPL) zu vermeiden.

Ganz wesentlich dabei ist die eigene körperliche Aktivität wie

  • Laufen
  • Walken
  • Schwimmen
  • und die Reduzierung von Übergewicht!

 

Adresse:

Chirurgische Gemeinschaftspraxis für ambulante Chirurgie

Herr Dr. med. Robert Brandl

Schießstattweg 60,

94032 Passau, Bayern

Kontakt:

Tel. 0851/8518464

Fax 0851/8518465

Email ambulantechirurgie-passau@telemed.de