Besenreiserbehandlung

Autor:

Herr Dr. med. Jörg Zajitschek

www.haut-venen-nuernberg.de

Besenreiserbehandlung

Ein weiteres häufiges Problem stellen Besenreiser dar. Diese erweiterten Hautvenen können erste Anzeichen eines Krampfaderleidens darstellen. Kann dieses durch gründliche Diagnostik ausgeschlossen werden, stehen mehrere Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Mikrosklerotherapie (spezielle Verödungsbehandlung): Die Injektion des Verödungsmittels als Schaum oder in flüssiger Konsistenz erfolgt dabei, mit extrem dünnen Kanülen, nahezu schmerzfrei.
  • Lasertherapie: Als Alternative oder auch in Ergänzung zur Mikrosklerotherapie bietet ein hochmoderner Neodym-Yag Laser sehr gute Behandlungsergebnisse. Vor allem in Problemzonen, wie z.B. der Knöchelregion, kann somit das Behandlungsspektrum deutlich erweitert werden.

 

Adresse:

Haut und Venen Praxis

Äußere Sulzbacher Straße 124,

90491 Nürnberg, Bayern

 

Kontakt:

Tel. 0911/ 95 66 65 00

Fax 0911/ 95 66 65 01

Email praxis@haut-venen-nuernberg.de